IMAGINE STUDIO

Synergien im digitalen Zeitalter – 5G & Künstliche Intelligenz

5G ist weitaus mehr als nur schneller Mobilfunk. 5G kann sich als Schlüsseltechnologie der digitalen Vernetzung entpuppen. Eine schnelle Datenübertragung ermöglicht die Entfaltung der Künstlichen Intelligenz (=KI). Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft.

Was ist 5G?

5G ist die neueste Ausbaustufe des Mobilfunks. Ein Aspekt ist die mobile Datenübertragung, die sich durch größere Kapazitäten innerhalb einer Mobilfunkzelle auszeichnet. Derzeit bedienen LTE-Netzwerke die Anforderungen der Verbraucher, das künftige 5G-Netzwerk wird den unmittelbaren Austausch zwischen Geräten und auch Menschen ermöglichen.

Mit dem neuen Übertragungsverfahren im Mobilfunk sind Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 15.000 Megabit pro Sekunde möglich. Zum Vergleich: LTE-Netzwerke ermöglichen eine Übertragungsrate von 100 bis 150 Megabit pro Sekunde.

5G bildet, aufgrund seiner Leistungsfähigkeit, die Grundlage für die Industrie 4.0 – wodurch Maschinen und Roboter unmittelbar miteinander kommunizieren werden können.

Was ist Künstliche Intelligenz – KI?

Künstliche Intelligenz (=artifizielle Intelligenz; artificial intelligence) ist ein Teilgebiet der Informatik, das sich mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernens befasst.

KI-Systeme lernen eigenständig aus den bereitgestellten Datenmengen und setzen selbstständig Ablaufprozesse um – menschliche Kontrolle wird rein auf der Prozessebene nicht mehr notwendig sein. Denn: KI-Systeme tauschen sich untereinander aus und optimieren sich gegenseitig.

Ein Beispiel dafür ist das autonome Fahren. Generierte Fahrzeug-, Verkehrs- und Umgebungsdaten werden von der KI mittels Videokameras, Ultraschall, Radar- und Laserscannern sowie jeder Menge Sensoren gesammelt, ausgewertet und mit unzähligen gespeicherten Szenarien abgeglichen. Auf potenzielle Unfallsituationen kann dann unverzüglich reagiert werden (z.B. das Fahrzeug bremst selbstständig) oder Wartungsarbeiten werden im vorgegebenen Zeitraum eingehalten (z.B. die Werkstatt erhält die Informationen vom Fahrzeug, wann der nächste Servicetermin ansteht und folglich wird automatisch ein Werkstattbesuch vereinbart). 

Synergien im Digitalen Zeitalter zwischen 5G & KI

Zukunftsweisende Technologien sind darauf angewiesen, dass große Datenmengen in Echtzeit übertragbar sind. Erhebungen zeigen, dass 5G eine mindestens 100-fach höhere Geschwindigkeit als aktuelle LTE-Netzwerke (100 bis 150 Megabit pro Sekunde) und minimale Reaktionszeiten sicherstellt.

Aber nicht nur Übertragungsrate und Latenz sind Grundvoraussetzungen für die Kommunikation in Echtzeit. Auch die steigende Anzahl an vernetzten Geräten muss bedient werden. Das Netzwerk muss für die KI Applikationen und die integrierten Maschinen bzw. Endgeräte zuverlässig und stabil sein.

„5G kann der KI die benötigten Daten in Echtzeit zur Verfügung stellen. Die KI kann diese wiederum nutzen, um das Netz zu steuern und zu optimieren. Die Kombination der Vorteile dieser Technologien ermöglicht völlig neue Applikationen in vielen Bereichen.“ (Prof. Dr. Hans Dieter Schotten)

Besonders im Zusammenhang mit dem Internet of Things (=IoT) liefert die Synergie zwischen Künstlicher Intelligenz und 5G neue technologische Möglichkeiten. In diesem Kontext häufig verwendet, die Begriffe Smart Industries und Smart Cities.

Smart Industrie – Arbeitsprozesse oder Lieferketten laufen vollkommen autonom, ohne externe Überprüfung. Dies gelingt durch die intelligente Vernetzung von Maschine und Produkt. So teilt das Produkt selbst die nötigen Informationen mit der Smart Factory. Oftmals findet eine drahtlose Kommunikation zwischen Produkten und Anlagen statt – Basis ist das Internet of Things.

Fazit

Vernetzung und technologische Entwicklungen sind nur zwei der Vorteile, die eine Synergie zwischen KI und 5G hervorbringen. Abgesehen von den technologischen Aspekten, müssen aber auch die ethischen Faktoren in der Gleichung berücksichtigt werden.

Größere Datenmengen benötigen eine höhere und zuverlässigere Datensicherung. Zudem muss in diesem Kontext über eine einheitlichere Gesetzgebung diskutiert werden. Mit steigendem Grad der Vernetzung und des globalen Austausches von Daten und Informationen, müssen globale Richtlinien verabschiedet werden, die universal für alle Beteiligten Gültigkeit beanspruchen.

Als Lösungsansatz lässt sich dazu möglicherweise die Blockchain Technologie anführen. Ein dezentrales, transparentes, unmittelbares und fälschungssicheres Datennetzwerk. Zwar müssen in diesem Bereich auch noch zahlreiche Themen diskutiert werden, aber da alle drei Bereiche noch am Anfang ihrer Entwicklung stehen, bieten sich genau zu diesem Zeitpunkt gemeinsame Lösungsansätze an.

Folglich könnten die drei Technikbereiche voneinander profitieren und zusammen zukunftsweisende Entwicklungsprozesse in allen Lebensbereichen liefern.

Weitere Artikel lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Follow & Subscribe to our Newsletter.

Ready to get started, Get our Newsletter and join the Community!
NEWS & INSPIRATION

More Article.